Kompromisslos musikalisch auch zum Selbstbau
Die Liste der von der

HiFiWERKSTATT hoer-wege modifizierten Geräte

































Die Liste der Geräte, die bereits von der HiFiWERKSTATT erfolgreich modifiziert wurden, und für die wir zum großen Teil hoer-wege Umrüst-Kits entwickelt haben. Das heißt aber nicht, dass wir in jedem Fall Schaltpläne der Geräte haben. Manche Firmen, wie z.B. ACCUPHASE, BURMESTER, KRELL, MICROMEGA, PASS, REGA usw., sowie SONY bei einigen SACD-und DVD-Spielern, und neuerdings ONKYO bei den aktuellen Geräten, lassen sich nicht immer "in die Pläne sehen". Für erfahrene Leute ist das kein Problem, da gleiche Funktionen in der Regel über ähnliche Schaltungen realisiert werden, man kann schließlich nicht jeden Tag das Rad neu erfinden. Sollten Sie Ihr Gerät in dieser umfangreichen Liste nicht finden, fragen Sie trotzdem an. Denn jeden Tag kommen neue Geräte hinzu, und dank unserer mehr als 15-jährigen Erfahrung können wir praktisch jedes Gerät auch ohne Schaltplan modifizieren. (Stand: August 2015)

Der schnelle Weg zur
1.) Liste
der bereits modifizierten Stereo CD-Spieler, Verstärker, usw.,
2.) Liste der bereits modifizierten DVD/SACD/BluRay-Spieler, sowie AV-Verstärker.

Modifikationen lohnen, denn: Je besser z.B. das CD-Laufwerk, desto besser das Ergebnis. Oder: Was die "Quelle" nicht liefert, kann auch der beste DA-Wandler nicht wandeln. Und was "vorne" nicht hineingeht, kann "hinten" auch nicht herauskommen. Ein "spannendes" und "involvierendes" Musikerlebnis kann nur entstehen, wenn entsprechende "Daten" an die Anlage geliefert werden. Wird bereits "vorne" geschludert, kann selbst der beste Verstärker, verbunden mit den allerbesten Lautsprechern, Nichts von dem "wiederbringen", was "Vorne" verlorengegangen ist. Oder noch kürzer und auf Englisch: "garbage in = garbage out" !!
Weil es in der "digitalen Welt" nur Einsen und Nullen gibt (besser: es fließt Strom oder nicht), erwarten viele, dass die Laufwerke (CD-Laufwerk oder Medien-Player) schon alle Daten richtig auslesen bzw. weiterreichen werden. Wer aber Ohren zum Hören hat, weis längst, dass über einen guten DA-Wandler gehörte CD-Laufwerke oder Medien-Player sehr unterschiedlich "klingen" können, wobei die Einen tatsächlich besser als die Anderen sind. Besser heißt hier, dass z.B. Impulse weniger "verschliffen" werden, dass mehr "Feinheiten" hörbar werden, dass der "Aufnahme-Raum" nachvollziehbarer abgebildet wird, dass auch bei massiven Einsätzen kein "Brei" entsteht, usw.. Ginge es also nur darum, "Einsen" und "Nullen" richtig auszulesen, was zweifellos alle CD- und PC-Laufwerke sowie Medien-Player können (sollten), dürfte das nicht sein. Also stimmt die "Physik" nicht ??
"High-Ender" und die neutrale Wissenschaft "passen zwar nicht immer unter einen Hut", aber hier zeigt sich unserer Meinung nach nur, dass die "wirkliche Welt" wohl doch komplizierter ist, als viele wahrhaben wollen, und als wir derzeit messtechnisch erfassen können. So oder so ist zuerst die "Qualität" der von der Leseeinheit und dem Laufwerk gelieferten Daten, sowie die per Software festgelegte Strategie zur Fehler-Minimierung, für des musikalische "Ergebnis" entscheidend. An dieser (wir nennen es) Gesetzmäßigkeit, können auch SACD, BluRay, HiRes sowie moderne Medien-Player usw. nicht das Geringste ändern. Aber die "Qualität" der Daten-Auslese lässt sich oft durch (für Spezialisten) relativ einfache Maßnahmen enorm verbessern.

Ist die "Quelle" erfolgreich modifiziert, dann sollte der Verstärker folgen.
Verstärker jeder Art, natürlich auch AV-Verstärker, profitieren genau so wie CD-Spieler und DA-Wandler von einer schnelleren und störungsärmeren Stromversorgung, sowie besseren Bauteilen im Signalweg.
Zum Einen soll der Verstärker "Leistung satt" liefern, zum Anderen sollen "Kleinigkeiten" nicht verdeckt werden, und natürlich soll das Ganze bezahlbar sein. Dass dabei vom Hersteller viele Kompromisse eingegangen werden müssen, ist eigentlich logisch, und bedarf keiner weiteren Erläuterung. Musik, insbesondere "packende" Musik, besteht, einfach ausgedrückt, aus einer Vielzahl eng aufeinderfolgender Impulse. Um deren Integrität aufrecht zu erhalten, sollte der Verstärker so gut wie keine eigenen Störungen "produzieren", und extrem schnell STROM liefern können. Dazu ist ein ausreichend bemessener Trafo die eine Vorraussetzung, viel wichtiger jedoch sind ausreichend vorhandene und möglichst schnelle Speicher-Kondensatoren. Denn der Trafo "liefert" nur kurze Stromstöße (die Wechsel-Spannung wird durch Gleichrichter-Dioden abwechselnd zu Plus und Minus), den STROM für schnelle Impulse müssen deshalb die Speicher-Kondensatoren bereitstellen. An der Zahl dieser Kondensatoren im Gerät kann in der Regel nur wenig geändert werden, an deren Qualität aber sehr viel. Besser heißt auch hier, dass z.B. im wichtigen Mittenbereich mehr Details zu Hören sind, dass Impulse "schroffer" werden, dass die Musiker "vor Begeisterung sprühen", usw.. Für einen guten Verstärker reicht es nicht, ein gleichmäßiges Sinussignal sauber wiederzugeben, "Impulsivität" und "Unangestrengtheit" sind unserer Meinung nach viel wichtiger.
Hier "stimmt" auch die Physik wieder, weil ein sauber konstruierter Verstärker schnellen Impulsen nur dann folgen kann, wenn die Stromversorgung noch schneller ist. Und die Stromversorgung lässt sich (für Spezialisten) relativ leicht und mit vertretbarem Aufwand enorm verbessern.

Schlussfolgerung: Wenn Sie sich verbessern wollen, beginnen Sie mit der "Quelle". Sollte Sie dieser erste Umbau begeistern, können Sie nach und nach mit den anderen Geräten fortfahren; wenn nicht, haben Sie nicht viel Geld verloren, aber eine Menge Erfahrung gewonnen. Zumal unser Konzept, die Verbesserung der Stromversorgung mit hochwertigsten Bauteilen, eine entsprechende Überarbeitung der analogen Ausgangs-Stufe (bei CD-Playern), und die Bedämpfung des Gehäuses zur Unterdrückung unerwünschter Resonanzen, sich strikt auf dem "festen Boden" der Physik bewegt, und deshalb in keinem Fall und für kein Gerät eine Verschlechterung bedeuten kann.
Ganz im Gegenteil: Sie hören zum ersten Mal, wie gut Ihre Geräte wirklich sind !

Was bei CD-Spielern funktioniert, funktioniert genau so gut auch bei Verstärkern. Denn auch die aufwändigste Schaltung ist im Kern nichts anders als ein "Ventil", dass im Takt der Musik den Strom vom Netzteil zu den Ausgängen leitet. Womit sofort einsichtig ist, dass jeder Verstärker mit störungsarmer und vor allen Dingen "schneller" Stromversorgung deutlich besser klingt als mit dem, was serienmäßig in der Regel so eingebaut wird.


PREISE und OPTIONEN: Wir haben einige Geräte mit ausführlichen Beschreibungen und Angaben zu unserer Modifikation (mit Fotos) veröffentlicht, diese Berichte sind jeweils mit unserer Preisliste verlinkt, und natürlich umgekehrt. Zu allen anderen Geräten schicken wir Ihnen gerne ein Angebot, bitte per E-Mail anfragen. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net

CD-Spieler + CD-Laufwerke:
Alle Preise und Optionen für einige CD-Spieler, wie z.B. das C.E.C. Laufwerk TL-3N, das neue und günstigere TL-5, das nicht mehr lieferbare TL-51X, oder das TL-1N, sowie die CD-Spieler CD-3N und den neuen CD-5, und verschiedene AUDIOLAB Geräte, wie den neuen 8300 CD, das neue CD-Laufwerk M-CDT, ONKYO DX-7333, DX-7355, DX-7555 + C-7030; PIONEER PD-S507 + 707; MARANTZ CD63/67/6000 + CD17, SA15, SA11 + SA7; sowie CAMBRIDGE AUDIO azur 340C/540C/640C V2, 550C + 650C, 740C + 840C, 650BD, 651BD, und 751BD.
Verstärker:
Ebenso gibt es Berichte über einige Verstärker, z.B. die AUDIOLAB Geräte, wie den neuen Vollverstärker 8300 A und die neuen Monoblöcke 8300 MB, die AUDIO RESEARCH LS 17 SE und REFERENCE 5 SE, praktisch alle CAMBRIDGE AUDIO Verstärker, z.B. den 640A V2, und den 650A, sowie unser Favorit, der 740A, die Vor-Endkombi 840E + 840W, und den PHONO-AMP 651P/CP-2.
DA-Wandler und Streamer:
Desweiteren werden vorgestellt die CAMBRIDGE AUDIO DacMagic und DacMagic Plus, sowie der 851 D und der 851 N. Außerdem können wir alle AUDIOLAB Geräte anbieten, über die DA-Wandler M-DAC und 8200 DQ finden Sie ausführliche Beschreibungen. Auch die AURALIC Aries lassen sich noch verbessern !!
AV-Komponenten:
In der nächsten Zeit werden Berichte über diverse AV-Komponenten folgen, oder sind bereits nachzulesen. In Vorbereitung ist eine Beschreibung unserer Modifikation der ONKYO AV-Vorstufe PR-SC886 und PR-SC5507, usw.. Bereits nachzulesen ist ein ausführlicher Bericht mit Hörtest über den CAMBRIDGE BluRay-Spieler azur 650BD, die neuen 651BD und 751BD/752BD, und was wir mit dem DENON DVD-3800BD "angestellt" haben. Einen weiteren Bericht gibt es über die PIONEER BluRay-Player BDP-LX71 + BDP-LX91.
hoer-wege Projekte:
Natürlich gibt es ausführliche Preislisten zum Aufbau ganzer Geräte mit den Platinen, Gehäusen und Frontplatten der HiFiWERKSTATT, getrennt nach DA-Wandler-Projekten und Verstärker-Projekten.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon-Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
GALLBERG 40
28790 SCHWANEWEDE

Ortsteil Neuenkirchen bei BREMEN


1.) Die Liste der CD-Spieler, DA-Wandler, Vorverstärker, Endverstärker, Vollverstärker, usw..


AARON Vorverstärker: No. 22 "Cineast", Endstufe: No. 3 "Millennium"

ACCUPHASE CD-Spieler: DP-55, DP-500, DP-67, DP-720, Tuner: T-108, Verstärker: E-211, E-308, E-350, E-407, E-600,

ADVANCE ACOUSTIC CD-Spieler: MCD-403, DA-Wandler: MDA-503, Vorstufe + DAC: MPP-505, Vollverstärker: MAP-306,

AKAI CD-Spieler: CD-55, CD-69, CD-79,
Cassetten-Deck: GX-75, GX-75 mk II, GX-95, GX-95 mk II,

ALESIS Endstufe: RA-500

AMC CD-Spieler: CD-6

ARCAM DAC - Gerät: irDAC

ASUS DAC - Gerät: XONAR Essence One

AUDIOLAB
CD-Spieler mit DAC: 8200 CD, 8300 CD, CD-Spieler mit DAC und Pre: 8200 CDQ,
DA-Wandler mit Pre: Q-DAC, M-DAC, M-DAC+ und 8200 DQ, CD-Laufwerk: M-CDT,
Monoblock: 8200 MB, 8300 MB, Mono-Endstufe: 8200 M, Stereo-Endstufe: 8200 P, M-PWR, Stereo-Verstärker: 8200 A, 8300 A,
Stereo-Vorstufe: 8200 Q, AV-Vorstufe: 8200 AP, Mono-Blöcke:

AUDIOLABOR Phono-Pre Fein

AUDIONET Vorstufe: PRE G2,

AUDIO RESEARCH Röhren-Pre: LS-17 SE, LS-27, REFERENCE 2 MK-II, REFERENCE 5 SE, Phono-Röhren-Pre: PH-8,

AURALIC Medien-Player: ARIES, optional mit hoer-wege POWER-SUPPLY, Medien-Player mit DAC: ALTAIR,

AVM CD-Laufwerk: CD-1, CD-1+, CD-Spieler: CD-2 EVO, DA-Wandler: DAC 1.2, DAC-2, Vorstufe: V 1, V 3,

AYON CD-Spieler: CD-1sc, CD-3, CD-3s,

Behringer Aktive Frequenzweiche: DCX2496, Mischpulte: XENYX

Benchmark DA-Wandler: DAC-1, DAC-2

BLOCK Vor- und Endstufe: P 100 + A 100

B + M Vorverstärker: KONSENS, PHASE II

Burmester
CD-Spieler: CONCERTO, Tuner: CONCERTO, Vorverstärker: CONCERTO, Endstufe: CONCERTO, CD-Laufwerk: 916 und 979, DA-Wandler: 980, Vorverstärker: 897, 011, Endstufe: 878, 911-MK3,

CALYX DAC

CAMBRIDGE AUDIO
CD-Spieler: D-300, D-500SE, azur 340C, azur 540C, azur 640C und V2, 550C + 650C, azur 740C + 840C, 851C, Topaz CD10,
CD-Laufwerk: CXC,
DA-Wandler + Streamer: DacMagic, DacMagic Plus, 851 D, Streammagic 6, CXN, 851 N,
DVD/SACD/BluRay-Spieler: azur 540 D, DVD-89, azur 650BD, azur 651BD, azur 751BD, azur 752BD,
Tuner: azur 340T + 640T V2,
Verstärker: azur 340A, azur 640A + V2, azur 650A, azur 740A + 840A, sowie azur 840A V2, 851A, PRE-AMP: azur 840E, POWER-AMP: azur 840W, PHONO-AMP: azur 640P, 651P + CP-2, Receiver: Topaz SR10.

CAMTECH CD-Spieler, DA-Wandler, PHONO, Vorverstärker C101, Verstärker C100,

CEC
CD-Laufwerke: TL-51X, TL-2X, TL-1X, TL-1N, TL-2N, TL-3N, TL-5
CD-Spieler: CD-3N, CD-5, CD 3800, CD 5300, TL-51XR,
DA-Wandler: DA-3N, Verstärker: AMP 3300, AMP 3800, AMP-6300, PHONO-AMP PH 53

COCKTAIL AUDIO Medien-Spieler mit PHONO-IN und PRE: CA-X40

CREEK CD-Spieler: CD Evolution, Verstärker: 5250 SE

DENON
AV-Receiver: AVC-A1, AVC-A1D, AVR-3802, AVR-3805, AVR-4802, BluRay-Player: DVD-3800BD
DA-Wandler: DA-500,
CD-Player: DCD-1290, DCD-1450AR, DCD-1460, DCD-1500, DCD-1500 II, DCD-1500AE, DCD-1510AE, DCD-1520, DCD-1550AR, DCD-1560, DCD-1880AR,
DCD-2000AE, DCD-2560, DCD-2700, DCD-3000, DCD-3500, DCD-3520, DCD-3560,
DCD-485, DCD-625, DCD-635, DCD-685, DCD-735, DCD-755AR, DCD-910A, DCD-S10, DCD-S10 II, DN-C635,
Vorverstärker: PRA-S10, Vollverstärker: PMA-915R, PMA-1055R, PMA-S10 II, Endstufen: POA-4400A, POA-S10,
Plattenspieler: DP-47F,

ELEKTOR DA-Wandler: THE AUDIO DAC, Vorverstärker: PREAMP, Ulti-PREAMP, Endstufe: Millenium CRESCENDO

EXPOSURE PRE-AMP XVII

FURUTECH 24/96 USB-DAC mit Phono-Stage GT-40

GEITHAIN Aktiv-Lautsprecher RL-906

GRACE DESIGN DAC M-903

GRUNDIG Verstärker: A-9000, CD-Spieler: CD-7500, CD-8200, CD-8400, CD-9000, CD-903

GRYPHON Vorverstärker: ELEKTRA

HARMAN KARDON
CD-Spieler: HD-740, HD-750, HD-7500, HD-760, HD-7600,
HD-7225, HD-7325, HD-7525, HD-7625, HD-7725, HD-970, CD-Recorder: CD-R30,
Vorverstärker: AP-2500, Voll-Verstärker + Endstufen: PM-655, HK-670, HK-680, HK-870, HK-890, PA-2200

HERMSTEDT CD-Brenner + Festplatten-Recorder: Hifidelio Pro

KENWOOD CD-Spieler: DP-5050, DP-7050, DP-7060, DP-8020, DP-X9010; Verstärker: KA-2200, KA-7050

KRELL CD-Spieler: KAV-300cd, SACD Standard, Medien-Spieler: CONNECT, Vollverstärker: VANGUARD, Endstufe S-275,

LEEMA DA-Wandler DAC

LINDEMANN CD-Spieler: CD-1, CD-1 SE

LUXMAN C-383, D-105U, D-107U, D-375, M-363, M-383, L-505uX,

MAGNAT CD/SACD-Spieler MCD-850, Verstärker MA-800

MARANTZ
CD-Player CD-10, CD-14, CD-16, CD17, CD-17mk2, CD-17mk3, CD-4000, CD-43, CD-5001, CD-53, CD-57, CD6000, CD-6000 KI, CD63, CD-63 OSE, CD67, CD-67 SE, CD-67mKII, CD-72, CD-7300 (Foto-Anleitung), CD-80, CD-94mkII,
SACD-Player SA7001, SA8400, SA15-S1, SA11 S1 + S2 + S3, SA7 S1, SA-KI-PEARL-LITE,
Verstärker PM-11 S1, PM-14, PM-15 S1, PM-17, PM-17mk2, PM-40 und 40SE, PM-6004, PM-66SE, PM-68, PM-7000, PM-7001, PM-7005, PM-7200, PM-78, PM-80, PM-80mkII, PM-8000, PM-8003, PM-8005,
AV-Vorstufe + Tuner AV-7005, AV-8802, AV-9000, AV Endstufe MM-9000,
Tuner ST-17, ST-40, ST-6000,

MARK LEVINSON Vorstufe ML 380

MBL
Verstärker mbl-5010c, mbl-8010c,
CD-Spieler + DA-Wandler mbl-1511, mbl-1521, mbl-1611, mbl-1621,
(für den DAC mbl-1511 und mbl-1611 haben wir eigens eine hoer-wege DA-Wandler-Platine entwickelt, die die Daten auf 24 Bit / 192 kHz beschleunigt, und einfach gegen die alte Platine getauscht werden kann).

McIntosh CD-Spieler MCD-7000, CD-Wechsler MCD-205, Vollverstärker MC2275, Endstufen MC275 Anniversery Edition,

MEITNER CD/SACD-Spieler und DAC CDSA

Metrum DA-Wandler DAC

MICROMEGA CD-Spieler CREATURA, DUO 3.1, MINIUM CD2, STAGE 4, STAGE 6, DA-Wandler DUO BS,

MUSICAL FIDELITY CD-Spieler A1 CD PRO, A3.5, A5, M6CD, X-RAY, DA-Wandler X-24K und X-24 HDCD, M1-DAC, Voll-Verstärker M3i, M6i, KH-Verstärker M1-HPA,

Musica Nova Röhren-Vorverstärker PhoeniX

MYTEK Digital DAC STEREO-192-DAC, Stereo-192-DSD DAC

NAD
Verstärker 3020i, 3155, 3225PE, 3240, C-160, C-162, C-165, C-270, C-272, C-320 BEE, C-340, C-350, C-370,
CD-Player 5000, 502, 514, 522, 5420, 5425, C-521, C-521 BEE, C-540, C-541, C-541i, C-542, C-545 BEE, C-546 BEE, C-565 BEE, C-741, S-500,
DVD-Spieler T-550, Stereo-Endstufe 214, Tuner: C-420, Digital Media Tuner C 446, DAC M51, C510,

NAIM CD-Spieler CD-2, CD-5

NAKAMICHI CD-Spieler CD-1, CD-4, Tuner ST-7E, Vorverstärker CA-5E II

NORTHSTAR DA-Wandler USB - DAC 32

ONKYO
CD-Player C7000R, C-7030, C-7070, DX-6720, DX-6770, DX-6850, DX-6870, DX-6890, DX-7020, DX-7051, DX-7210, DX-7222 + DX-7333, DX-7355, DX-7511, DX-7555, DX-7711, DX-7911, CD/SACD-Spieler C-S5VL, BluRay-Spieler BD-SP809, CD + Medien-Spieler C-N7050,
Vorverstärker P-3370, P-3890, AV-Vorverstärker PR-SC886, PR-SC5507, PR-SC5508, Vollverstärker A-8870, A-9070, Tuner + Media-Player T-4070, Tuner T-4700, T-9, T-9090, T-9900,
Receiver TX-7830, TX-7840, TX-DS575, TX-8030, TX-NR906,

PARASOUND CD-Laufwerk C/BD-2000, DA-Wandler DA/C-1000, DA/C-2000, DA/C-2000 mit UltraAnalog-DAC, Endstufen HAC-1200 II

PASS Phono-Pre XOno, Pre ALEPH P

PIONEER
CD-Player PD-107, PD-207, PD-75, PD-7700, PD-8500, PD-8700, PD-91, PD-9300, PD-95, PD-9700,
PD-D6 und PD-D9, BDP-LX88, (CD- und SACD-Spieler), PD-S06, PD-S501, PD-S502, PD-S504, PD-S505, PD-S507, PD-S601, PD-S602, PD-S603, PD-S604, PD-S605, PD-S702, PD-S703, PD-S705, PD-S707, PD-S904,
CD-Recorder PD-R04, PD-R05, PD-R509, PDR-555RW
CD-Wechsler PD-F1009, PD-M610, PD-M701, Medien-Spieler N-50 + N-50A, N-70A, MD-Deck MJ-D508, Tuner F-304 RDS, Receiver VSX-908, SX-20, Endstufe M-90a, Vollverstärker A-9, A-70,

PHILIPS CD 204, CD-303, CD-304 MK-II, CD-624, CD-650, CD-723, CD-753, CD-880, CD-950, CD-R950, DAC-960,

PHONOSOPHIE CD-Spieler Impuls 1.5,

PROJECT Medien-Spieler DS,

PS-AUDIO Digital Link 2, LAMBDA II CD-Drive, Vorverstärker PCA-2, WAVE Transport + WAVE DAC,

REGA DAC, Mira, Jupiter (CD-Laufwerk), Planet 1, Planet 2000, Apollo, Saturn,

RESTEK SAT- + DAB Tuner Mini-Sat, Mono-Endstufen TRE-50,

REVOX CD-Spieler B-22, B-225, B-226, Tuner B-760

REIMYO DA-Wandler DAC-999 EX

ROKSAN CD-Laufwerk/Spieler ATTESSA

ROTEL
Verstärker RA-930BX, RA-935BX, RA-940, RA-972, RA-980BX, RB-980BX, RC-980BX, RC-990BX, RHA-10, RQ-970
CD-Spieler RCD 02, RCD 06, RCD-971, RCD-975, RCD-990, RCD-991, RCD-991 AE, RCD-1070,
CD-Laufwerk + DA-Wandler RDD-980, RDP-980, Tuner RHT-10,
Surround-Vorstufe RSP-1066, RSP-1068, Surround-Endstufe RMB-1077,

SANSUI CD-Spieler CD-@317R, CD-X617

SHANLING CD-Spieler CD-S100, CD-T100se, DA-Wandler H1.1, D3.2, Verstärker A-3000, Medien-Player M3.1,

SONY
CD-Spieler CDP-202ES, CDP-209ES, CDP-227ESD, CDP-302ES, CDP-337ESD, CDP-507ESD, CDP-555ESD, CDP-557ESD, CDP-705ESD, CDP-707ES,
CDP-195, CDP-295, CDP-491, CDP-591, CDP-790, CDP-990, CDP-991, CDP-997,
CDP-X202ES, CDP-X222ES, CDP-X229ES, CDP-X33ES, CDP-X333ES, CDP-X3000, CDP-X5000, CDP-X55ES, CDP-X505ES, CDP-X555ES, CDP-X77ES, CDP-X707ES, CDP-X777ES, CDP-X779ES,
CDP-XA2ES, CDP-XA5ES, CDP-XA7ES, CDP-XA20ES, CDP-XA30ES, CDP-XA50ES, CDP-XA555ES, CDP-XB720, CDP-XB920, CDP-XB930, CDP-XE270, CDP-XE370, CDP-XE510, CDP-XE800,
DAT- + MD-Recorder DTC-670, MDS-JE510, MDS-JE640, MDS-JA50ES, MXD-D3,
UKW/DAB-Tuner ST-D777ES, UKW-Tuner ST-SA3ES, ST-SB920, ST-S707ES,
Verstärker TA-E2000ESD, TA-FA5ES, TA-FA7ES, TA-F5000, TA-N80ES

SPHINX Vorverstärker Projekt 2 MKII,

TACT Endverstärker SDA-2175,

T + A
CD-1200, CD-1210, CD-1220, CD-1400AC, MP-1250R, PD-1200, K 1, PA/R-1520R, R-1220R, SACD-1250R,
Media-Player Musicplayer balanced,

TEAC
CD-Spieler und -Laufwerke CD-5, DV-H550, D-700, P-700, PD-H400, PD-501 HR, VRDS-8, VRDS-9, VRDS-10, VRDS-10SE, VRDS-25X, VRDS-T1, ZD-4000, ZD-6000, DA-Wandler UD-501, Kopfhörer-Verstärker HA-501, Verstärker AX-501, Cassetten-Recorder W-6000R

TECHNICS
SE-A1000, SL-P1200, SLP-999, SL-PC20, SL-PG4, SL-PG470A, SL-PS7, SL-P770A, STG-90, SUA-60, SU-VX920,

THETA CD-Laufwerk PEARL,

TRIGON CD-Spieler RECALL, Endstufen TRE-50M, Phono-PRE VANGUARD,

ULTRAPATH Röhren-Vorverstärker Line-Stage

UNISON Röhren-CD-Player UNICO CD, Röhren-Vollverstärker S6 MK-II

VINCENT CD-Spieler CDS-1.1, CDS-2, CDS-3, CD-S6, Endstufen SP-995,

VIOLECTRIC DA-Wandler DAC-800, KH-Verstärker HPA-V181, HPA V-200,

VITUS AUDIO Vollverstärker RI-100, Endstufe RS-100,

WADIA CD-Laufwerk WADIA 850, DAC WADIA 121

YAMAHA
Vollverstärker A-S1000, A-S2000, AX-592, AX-596, AX-892, AX-1070, AX-1090, AV-Receiver RX-V550,
CD-Spieler: CD-S1000, CD-S2000, CDX-10, CD-N300, CDX-E400, CDX-E410, CDX-490, CDX-520, CDX-580, CDX-590, CDX-593, CDX-596, CDX-660, CDX-670, CDX-860, CDX-870, CDX-880, CDX-890, CDX-930, CDX-993, CDX-1030, CDX-1050, CDX-1060, CDX-1100,
Tuner TX-670RDS, Vorstufe CX-1, Endstufen MX-1, MX-2, Netzwerk-Player CD-N300, NP-S2000, AV-Receiver RXV-3900,

YULONG DA-Wandler DA-8, Kopfhörer-Verstärker A-28


2.) Die Liste der DVD-, SACD- und BluRay-Spieler und AV-Verstärker, usw..
DVD- und SACD-Player sind extrem komplexe Geräte, die in aller Regel mit vielen SMD-Bauteilen aufgebaut sind.
An den Umbau sollte sich nur wagen, wer über sehr gute Löt- und Elektronik-Kenntnisse verfügt !!

AIWA XD-DV370

CAMBRIDGE AUDIO DVD/SACD/BluRay-Spieler azur 540 D, DVD-89, azur 650BD, azur 651BD, azur 751BD, 752BD und CXU,

DENON AV-Receiver AVC-A1, AVC-A1D, AVR-3802, AVR-3805, AVR-4802,
BluRay-Player DVD-3800BD, DVD-Player DVD-800, DVD-2200, DVD-3800, DVD-3910, DVD-3930, DVD-5000,

KRELL SACD Standard

MARANTZ DVD/SACD-Player DV-17, DV-18mkII, DV-7010, DV-8300, DV-8400,
SACD-Spieler SA-7001, SA-8400, SA15 S1 + S2, SA11 S1 + S2, SA7 S1, SA-KI-PEARL-LITE,
AV-Vorstufe + Tuner AV-7005, AV-8802, AV-9000, AV Endstufe MM-9000,

MEITNER CDSA

NAD T-550

ONKYO CD/SACD-Spieler C-S5VL, BluRay-Player BD-SP809, AV-Vorverstärker PR-SC886, PR-SC5507, PR-SC5508,

OPPO BDP-103, BDP-105

PANASONIC DVD-S27, DVD-S75

PHILIPS DVP-720 SA, DVD-960, DVD-963SA,

PIONEER DV-535, DV-656A, DV-737, DV-747 A, NEU: PD-D6 (CD- und SACD-Spieler), BDP-LX71 + BDP-LX91, NEU: BDP-LX88 (Blu-Ray-Spieler)

ROTEL RDV-1060, RDV-1080, Surround-Vorstufe RSP-1066, RSP-1068, Surround-Endstufe RMB-1077,

SONY SCD-1, SCD-555ES, SCD-XA333ES, SCD-XA555ES, SCD XB-780, SCD-XB940, SCD-XA3000ES
Der XA3000ES ist nach unserer Modifikation der beste SACD-Player, den wir bisher gehört haben.
Für die vollständige Modifikation müssen neben ca. 40 bedrahteten noch ca. 20 SMD-Bauteile getauscht werden.
Die Modifikationen der hier aufgeführten SONY-Geräte können nur in der HiFiWERKSTATT durchgeführt werden.

TEAC DV-50, ESOTERIC X-01,

[nach oben]